Sie möchten in Hildesheim übernachten ?
Hereinspaziert in unser kleines Gästehaus! Sabine und Bert-Holger Fütterer

Datenschutz

Am 25.05.2018 tritt die europäische DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft. Wir sind in der Vergangenheit sensibel mit Ihren Daten umgegangen und selbstverständlich ist uns die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten auch künftig ein wichtiges Anliegen. Dennoch nehmen auch wir die Einführung dieser Verordnung zum Anlass, unsere Prozesse noch einmal zu überprüfen und unser Handeln sowie die Datenschutzerklärung (nachfolgend unsere Hinweise zur Datenverarbeitung) den neuen Anforderungen anzupassen.

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir grundsätzlich nur in dem Rahmen, der zur Erfüllung von Beherbergungs-Verträgen erforderlich ist. Wir werden zum Stichtag eine Bereinigung aller Stammdaten vornehmen, bei der nicht mehr verwendete und auch veraltete personenbezogene Daten gelöscht werden.

Ihrem Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie zusätzlich nachkommen, indem Sie uns mit deren Löschung beauftragen, bestens per E-Mail an unsere bekannte Adresse. Sollten der Löschung keine rechtlichen Gründe entgegenstehen, werden wir Ihre bei uns gespeicherten Stammdaten sofort und vollständig löschen.

Hinweise zur Datenverarbeitung

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

Bert-Holger Fütterer

Moltkestraße 89

31135 Hildesheim

E-Mail: info@moltkestrasse89.de

Telefon: 05121/512434

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn Sie mit uns einen Beherbergungsvertrag schliessen, erheben wir folgende Informationen:

Anrede, Vorname, Nachname

eine gültige E-Mail-Adresse

Ihre Anschrift

Ihre Telefonnummer

Informationen, die für die Vorbereitung, Durchführung und Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags notwendig sind

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können:

- um den Vertrag angemessen erfüllen zu können

- zur Korrenzspondenz mit Ihnen

- zur Rechnungsstellung

- zur Abwicklung von eventuell vorliegenden Ansprüchen sowie der Geltungmachung  etwaiger Ansprüche gegen Sie

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Vertrags und für die beiderseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Kundenbeziehung beendet wurde) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinaus gehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, zukünftig nicht mehr fortführen dürfen.

- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die geplante Speicherdauer, das Bestehen des Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehens eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen.

- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten verlangen.

- gemäß Art. 17 DSVGO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltungmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

- gemäß Art. 18 DSVGO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch zur Geltungmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

- gemäß Art. 20 DSVGO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen Dritten zu verlangen.

- gemäß Art. 77 DSVGO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres regelmäßigen Aufenhaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes in Hildesheim wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 1 S. 1lit. F DSVGO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSVGO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@moltkestrasse89.de oder ein Anruf per Telefon unter der Rufnummer: 05121/512434.